Brut

Die Liebe zu hochwertigem und edlem Schaum- oder Perlwein ist weit verbreitet. Sekt und Champagner verwöhnen mit ihrem prickelnden Aroma die Geschmacksnerven von Weinliebhabern. Auch die Schaumweine aus Südafrika haben in den letzten Jahren international für Furore gesorgt.

Durch die Sonne, Wärme, lange Sommer und milde Winter reifen klassische ...

Die Liebe zu hochwertigem und edlem Schaum- oder Perlwein ist weit verbreitet. Sekt und Champagner verwöhnen mit ihrem prickelnden Aroma die Geschmacksnerven von Weinliebhabern. Auch die Schaumweine aus Südafrika haben in den letzten Jahren international für Furore gesorgt.

Durch die Sonne, Wärme, lange Sommer und milde Winter reifen klassische Trauben wie Chardonnay oder Pinot Noir in Südafrika besonders gut. Sie liefern den Grundstein für außerordentliche, außergewöhnliche und geschmacksintensive Bruts.

Das Weinland Südafrika überzeugt! Mit modernsten Anbaumethoden und Technik, in Verbindung mit altem Wissen und traditioneller Handarbeit, schaffen es die südafrikanischen Winzer aus ihren Reben das Beste herauszuholen.

Was macht einen Brut so besonders?

Ein Brut ist zweifelsfrei die edelste Variante eines Schaumweines. Durch seinen trockenen Geschmack setzt er sich von den meisten Schaumweinen deutlich ab. Denn Sekt, der als „trocken“ bezeichnet wird, ist in der Regel noch immer süßer als trockener Wein.

Häufig wird diese Süße durch eine zusätzliche Dosage erreicht. In internationaler „Weinsprache“ bezeichnet man einen Schaumwein mit unter drei Gramm Zucker pro Liter als einen Brut Nature. Extra Brut hat noch immer unter sechs Gramm Zucker pro Liter.

Ein Brut hat unter 15 Gramm Zucker pro Liter und ist damit der Standard für trockenen Schaumwein. Doch neben diesen Definitionen geht es bei einem kühlen Brut aus Südafrika in der Abendsonne vor allem um Eines: Das Lebensgefühl!

Die aufwändige Herstellung eines guten Schaumweines

Durch ein besonderes Verfahren wird bei der Schaumweinherstellung dem „Grundwein“ eine weitere Veredlungsstufe hinzugefügt. Die Qualität des Grundweines ist natürlich entscheidend für die Qualität des Endproduktes. Er wird nicht aus edelreifen Trauben gefertigt.

Um eine solide Säure in den Trauben zu haben, werden Trauben für einen Brut vor der allgemeinen Lese geerntet. Sind die Trauben zu einem Wein vergoren, entscheidet sich die weitere Verarbeitung natürlich nach dem geplanten Endprodukt.

Für einen jungen, frisch anmutenden Schaumwein wird der Grundwein schnellstens von allen Trubstoffen befreit und dann weiter verarbeitet. Für einen reifen Geschmack wird dem Grundwein die Zeit gegeben in aller Ruhe zu reifen.

Sekt Brut mit Tradition – Anbau und Herstellung in Südafrika

Wie schon festgestellt eignet sich das südafrikanische Klima perfekt für den Weinanbau. Nach über vier Jahrhunderten Weinanbau und vielen politischen Höhen und Tiefen haben Weine und Schaumweine aus Südafrika inzwischen Weltgeltung.

1968 wurde der erste Sekt in Südafrika hergestellt. Der Besitzer des Weingutes Simonsig in Stellenbosch, Frans Malan, füllte ein Cuvée aus Pinot Noir und Chardonnay in Flaschen und brachte es nach Vorbild eines klassischen Champagners, zur zweiten Gärung.

Diese Vorgehensweise hat sich inzwischen unter südafrikanischen Winzern weiterentwickelt, zu etwas Eigenem und Typischen. Der edle Brut des südafrikanischen Weingutes, Morgenhof, überzeugt durch seinen edlen und ausgereiften Geschmack nach Biskuit und Pfirsichen.

Leidenschaft und Lebensfreude

Trotz, oder gerade wegen, seines trockenen und edlen Geschmackes besticht der südafrikanische Brut vor allem durch die Lebensfreude und das Temperament, das er aus seiner Heimat mitbringt. Geschmacklich ist er ein absolutes Highlight.

Brut aus Südafrika enthält das gesamte Temperament des Landes und dennoch seine edlen Eigenarten. Welchen Brut trinken Sie am liebsten? Lassen Sie uns gerne einen Kommentar da!

Mehr

Brut  Es gibt 3 Artikel.

Unterkategorien

  • Brut: Morgenhof

    Ein sprudelnder, kühler Brut macht jede Situation zu etwas ganz Besonderem, ob Silvester, Hochzeiten oder ein Abend mit einem ganz besonderen Menschen. Mit einem guten Brut des prachtvollen Weingutes Morgenhof lässt es sich am besten anstoßen.

    Mit der südafrikanischen Sonne, ihrer Wärme, den langen Sommern und milden Wintern reifen Trauben, wie Chardonnay oder Pinot Noir, besonders gut. Diese Trauben liefern den Grundstein für die geschmacksintensiven Bruts des Weingutes Morgenhof.

    Das bezaubernde Morgenhof Weingut überzeugt mit Qualität! Es liegt sehr idyllisch an den Abhängen des Simonsberges mit einer atemberaubenden Aussicht und es ist nur 30 Minuten mit dem Auto von der Metropole Kapstadt entfernt.

    Was macht den Brut von Morgenhof so besonders?

    Durch seinen trockenen Geschmack setzt sich ein guter Brut von den meisten anderen Schaumweinen deutlich ab. Doch auch wenn ein Schaumwein als „trocken“ bezeichnet wird, ist er in der Regel noch immer süßer als trockener Wein.

    Morgenhof produziert wunderbare und delikate Weine, sowohl Weißweine, Rotweine als auch Rosés. Zu diesem Sortiment gehört auch dieser delikater Brut. Der Brut Reserve von Morgenhof besticht durch seinen feinen Geschmack nach Biskuit und Pfirsich.

    Die Gegend um den Simonsberg ist weitläufig bekannt für die herausragende Qualität der dort wachsenden Trauben. Diese Qualität macht sich natürlich in den köstlichen Weinen und Schaumweinen von Morgenhof bemerkbar.

    Die Prachtweinfarm aus Südafrika mit meisterhaften Produkten

    Ein guter Brut entstammt einer aufwändigen Herstellung. Durch ein spezielles Verfahren wird dem „Grundwein“ eine weitere Veredlungsstufe hinzugefügt. Die Qualität des Grundweines ist hier selbstverständlich entscheidend für das letztendliche Produkt. Er wird nicht aus edelreifen Trauben gefertigt.

    Die Trauben für einen Brut werden vor der allgemeinen Lese geerntet, um eine solide Säure zu erhalten. Sind die Trauben zu einem Wein vergoren, entscheidet sich die weitere Verarbeitung, natürlich nach dem geplanten Endprodukt.

    Für einen jungen und frisch anmutenden Brut wird der Grundwein schnellstens von allen Trübstoffen befreit und dann weiter verarbeitet. Für einen reifen Geschmack wird dem Grundwein die Zeit gegeben in aller Ruhe zu reifen.

    Brut mit Tradition – Anbau und Herstellung in Morgenhof

    Das südafrikanische Klima ist perfekt für den Weinanbau und das alteingesessene Gut Morgenhof ist bekannt für seine Verbindung aus Tradition und Innovation. Nach über vier Jahrhunderten Weinanbau und vielen politischen Höhen und Tiefen haben die Schaumweine von Morgenhof inzwischen Weltgeltung.

    1968 wurde der erste Sekt in Südafrika hergestellt, 1692 wurde das Morgenhof Gut gebaut. Hier kann man also wirklich ein geschichtsträchtiges Weingut besuchen. Um dort dann zu essen und zu übernachten und die Weltgeschichte zu erleben.

    Die aktuelle Besitzerin und Winzerin von Morgenhof ist Anne Cointreau. Unter ihrer Leitung entstand auch der edle Brut aus unserem Onlineshop, der durch seinen edlen und ausgereiften Geschmack nach Biskuit und Pfirsichen überzeugt.

    Leidenschaft und Lebensfreude in der Flasche

    Mit seinem trockenen und edlen Geschmack transportiert der südafrikanische Brut vor allem die Lebensfreude, die Sonne und das Temperament, das er aus seiner Heimat mitbringt. Gleichzeitig ist er edel und luxuriös, dekadent und voller Geschmack.

    Welchen Brut trinken Sie am liebsten? Bei Fragen zu dem Weingut Morgenhof oder seinen Produkten schreiben Sie uns gerne an.

  • Brut: Rosendal

    Auf dem wunderschönen Rosendal Winery und Wellness Resort wird insbesondere Aufmerksamkeit auf die bestmögliche Verarbeitung der Erntefrüchte gelegt. Die gepflückten Trauben werden handverlesen, bevor sie anschließend weiter verarbeitet werden. Dann entsteht der Brut MCC.

    Brut Nordlys MCC

    Seinen Namen erhielt dieser delikate Brut von den tanzenden Lichtern des Himmels, den Nordlichtern, oder eben auf norwegisch Nordlys.

    49 Millionen Bläschen im Glas - der Rosendal Nordlys Brut MCC

    Dieser lebhaft sprudelnde Schaumwein hat die betörende Farbe von hellem, goldenen Stroh. Im Glas zeigt sich durch die hohe Blasenbildung sein ganzes Temperament. Im Mund allerdings überzeugt er mit seiner seidigen und sinnlich anschmiegsamen Seite.

  • Brut: Klein Roosboom

    Brut Klein Roosboom

    Das nur 30 Autominuten von Kapstadt entfernte Weingut Klein Roosboom, das direkt im wunderschönen Durbanville Wine Valley liegt, stellt außer hervorragenden Rotweinen, Weißweinen und Rosés auch einen Brut von edelster Qualität her.

    Nachdem wir den Marné Brut MCC N/V verkosten durften, war uns sofort klar, dass wir ihn in unser Sortiment der Spitzenweine von Klein Roosboom aufnehmen werden. Wir sind begeistert von seiner sprudelnden Leichtigkeit und Frische, seinem cremigen Schaum und seinen knackigen Fruchtaromen.

    Er ist der König unter den Schaumweinen und die passende Wahl zu einem besonderen Anlass oder als Erfrischung an warmen Tagen.

    Der Brut von Klein Roosboom – die Visitenkarte für höchste Qualität

    Ein guter Brut ist trocken und doch süßer als ein trockener Wein. Der Marné Brut MCC N/V besticht durch sein unverwechselbares Aroma von Hefe, Apfel, Zitrus und Brioche. Diese intensiven Aromen verdankt er den hervorragenden Trauben und natürlich der besonderen und schonenden Verarbeitung durch das Familienunternehmen Klein Roosboom.

    Um dem Wein seine prägnante Säure zu verleihen, werden die von der Sonne und den frischen Atlantik Winden verwöhnten Trauben Pinot Noir und Chardonnay vor der allgemeinen Lese geerntet. Danach erfahren sie eine aufwendige und liebevolle Verarbeitung.

    Ein Weingut, bei dem alles stimmt

    Liebliche Landschaft, grandiose Ausblicke auf den Tafelberg, unberührte Natur, großartige Weine, ein Restaurant mit verlockenden Speisen und eine freundliche Atmosphäre: Klein Roosboom hat uns vom ersten Moment an überzeugt! Es erfüllt uns mit Freude, exklusiver Handelspartner von Klein Roosboom in Deutschland zu sein.

    Die Geschichte des Weingutes reicht bis 1714 zurück, als der niederländische Gouverneur Simon van Der Stiel Klein Roosboom als Farm kaufte. Sie erfuhr daraufhin verschiedene Variationen der Landwirtschaft bis erkannt wurde, dass die Lehmböden ideal für den Weinanbau sind.

    Seit den 1980er Jahren führt nun die Familie Villiers hier einen Familienbetrieb, der mit seiner Expertise, Liebe zum Wein und sympathischen Atmosphäre das Herz jedes Weinliebhabers höher schlagen lässt.

    Haben Sie den Brut von Klein Roosboom schon probiert? Kontaktieren Sie uns jetzt. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zu dem Weingut und seinen Weinen.

Zeige 1 - 3 von 3 Artikeln
Zeige 1 - 3 von 3 Artikeln